Infektiopod#58: COVID-19: Impfungen in der Praxis & Mukormykose

In der 58. Folge des Infektiopods diskutieren wir wieder über neueste Entwicklung rund um Covid-19. Wir sprechen über aktuellen Zahlen und über erste Ergebnisse zu der Impfstoffeffektivität gegen die Variante B.1.617.2. Weiter geht es mit den heterologen Impf-Regimen, hier gibt es erste Daten zur der Reaktogenität und Immunogenität. Dr. Christian Lübbers (Twitter: @drluebbers) gibt uns einen Einblick in den Ablauf der Impfungen in Arztpraxen. Anschließend sprechen wir über den #blackfungus, die Mukormykose in Indien bei Covid-19.

Links:

Fundstücke der Woche:

Infektiopod#57: COVID-19: Aufhebung des Patentschutzes, Verkürzung des Impfabstandes bei AZ-Impfung und Transmission bei Geimpften

In der 57.Folge des Infektiopods geht es zunächst um das viel diskutierte Thema „Aufhebung des Patentschutzes“. Hier freuen wir uns über die Einschätzung und Expertise von Anne Jung, Gesundheitsreferentin bei Medico International. Anschließend diskutieren wir über Veränderungen der Impfempfehlungen und Lockerung für Geimpfte. Kann das Intervall zwischen den beiden Impfungen von AstraZeneca auf vier Wochen verkürzt werden? Ist die Transmission von SARS-CoV 2 bei Geimpften vermindert?

Links:

Fundstücke der Woche:

Infektiopod#56: Covid-19: Rapidtests.de

In der 56. Folge des Infektiopods dreht sich noch mal (fast) alles um Antigentests. Nach einem kurzen News-Teil besprechen wir das Phase-3 paper des J&J Impfstoffes Ad26.COV2.S. Im Hauptteil haben wir dann Marc Bota zu Gast, Leiter der Intensivstation des Bethesda-KH Hamburg-Bergedorf und Mitglied bei Rapidtests.de. Wir besprechen die Idee von Antigentests als Public Health Maßnahme, die Entstehung und Aktivitäten der Gruppe rapidtests.de und diskutieren wie es mit Schnelltests in Deutschland weitergehen könnte.

Links:

Fundstücke der Woche:

Infektiopod#55: Covid-19: Stickstoffmonoxid, Inhalatives Budenosid & Antigentests

In dieser 55. Folge des Infektiopod dreht sich wieder alles um COVID 19: Wir sprechen über aktuelle Nachrichten zu dem Impfstopp von J&J und über den Schutz vor einer erneuten Infektion mit SARS-CoV-2 nach einer durchgemachten Erkrankung. Weiter geht es mit Neuigkeiten zu einer möglichen Therapie der COVID 19 Erkrankung, das inhalative Budenosid. Im letzten Teil besprechen wir dann nochmal genauer die Antigentests, ein zuletzt kontrovers diskutiertes Thema.

Links:

Fundstücke der Woche:

  • Elena: Uwe. Das alkoholfreie Craft Bier

Infektiopod#54: Atypische / nichttuberkulöse Mykobakterien (NTM)

In der *Covid-freien* 54. Folge des Infektiopods geht es um atypische Mykobakterien, auch nichttuberkulöse Mykobakterien (NTM) genannt. Wir sprechen mit Prof. Dr. med. Florian Maurer, dem Leiter des nationalen Referenzzentrums für Mykobakterien in Borstel.

Links:

Fundstücke der Woche:

Infektiopod#53 Covid-19: Veränderung der Impfempfehlung und neue real life Daten aus den USA.

Auch in der 53. Folge des Infektiopods geht es wieder um das neuartige Corona-Virus 2: Aktuelle Daten, Pathophysiologie der Infektion, veränderte Empfehlung für die Impfung mit AstraZeneca und neue „real-life“ Daten zu den mRNA Impfstoffen aus den USA. Weiterhin gibt es erste Daten zur Wirksamkeit der mRNA Impfstoffe bei Schwangeren.

Links:

Fundstücke der Woche:

Infektiopod#52 Covid-19: „Bürgertests“ (Antigen-, Popel- und Gurgeltests) & Impfstoff-News

In der 52. Folge des Infektiopods haben wir drei Themenschwerpunkte. Zuerst geht es um die aktuellen Zahlen, den Lockdown und einen Eisberg. Im Hauptteil gucken wir uns die Testungen an: Was waren noch mal Antigentests, was können die zur Pandemiebekämpfung beitragen? Was ist der Unterschied zwischen „Gurgel-“ und „Popel-„Tests? Und welche Antigenteste sind denn jetzt die besten? Im letzten Teil gibt es Updates zu den Impfungen. Es gibt eine neue Zulassungs-Studie der AstraZeneca-Vakzine aus den USA, wir klären ob Seropositive geimpft werden sollten und wie gut eine durchgemachte Infektion vor Re-Infektion schützt.

Links:

Fundstücke der Woche

Infektiopod#51 Covid-19: Stopp der Impfung mit AstraZeneca Vakzine?!

In der 51. Folge des Infektiopods dreht sich wieder alles um COVID-19. Neben einer kleinen guten Neuigkeit über eine mögliche Therapieoption, sprechen wir vor allem über den (vorübergehenden) Stopp der Impfungen mit der AstraZeneca-Vakzine.

Links:

Fundstücke der Woche:

Infektiopod#50 Covid-19: Lockerungen, Impfungen & rants

In der 50. Folge des Infektiopods dreht sich wieder alles um COVID-19. Neben einigen kleinen rants zu den aktuellen Themen des Tages haben wir auch wieder News zu Impfungen (aus dem Marmeladenglas und aus RCTs) und B 1.1.7.

Links:

Fundstücke der Woche:

Infektiopod#49 Covid-19: Real-life Daten zu Covid-Impfstoffen aus Schottland und Israel

In der 49. Folge des Infektiopods geht es wieder ganz um Covid-19. Wir besprechen aktuelle Entwicklungen zu Fallzahlen, Impfzahlen und der Ausbreitung der Variante B117. Im Hauptteil schauen wir uns paper an, die real-life Daten zur Effektivität der Covid-19 Impfungen berichten. Wie immer top-aktuell (vor wenigen Tagen erschienen) schauen wir auf paper aus Schottland und Israel.

Links:

Fundstücke der Woche:

Infektiopod#48: Covid-19 News, Ebola in Guinea und dann: Tuberkulose Teil 2: Diagnostik und Therapie

In der 48. Folge des Infektiopods geht es wieder um Neuigkeiten zu Covid-19 (Variants of concern, Impfstoffstudien bei Kindern und Schwangern, Wirksamkeit von AstraZeneca Impfung). Weiterhin berichten wir über den Ausbruch von Ebola in Guinea. Anschließend geht es wieder um die Tuberkulose. Diesmal sprechen wir über die Diagnostik und Therapie.

Links:

Fundstücke der Woche:

Infektiopod#47 Newsflash Covid-19 und dann: Tuberkulose Teil 1: Historisches und Klinik

In der 47. Folge des Infektiopods geht es um Neuigkeiten zu COVID 19 (Viruslast nach Impfung, Astra Zeneca und Wirksamkeit bei B1.135). Anschließend sprechen wir über Tuberkulose, zunächst ein Ausflug in die Geschichte der Tuberkulose, dann Epidemiologie und Klinik.

Links:

Fundstücke der Woche:

Infektiopod#46 Covid-19: Immunologische News, Pressemitteilungen/ Daten zu 3 weiteren Impfstoffen

In der 46. Folge des Infektiopods geht es um 4 Arbeiten zum Re-infektionsrisiko, Infektiösität und Impfung nach durchgemachter COVID-Infektion. Zudem schauen wir uns die Pressmitteilungen von Novavax und J&J zu den Impfstoffen an und berichten über die druckfrische Publikation aus Russland zu Sputnik V.

Links:

Fundstücke der Woche:

Infektiopod#45 Covid-19: Colchicin & Ad26.CoV2.S (Impfstoff von J&J)

In der 45. Folge des Infektiopods geht es um eine Studie zu Colchicin als Mittel gegen schwere Verläufe von Covid-19 und um einen vektorbasierten Impfstoff der Firma J&J mit dem Namen Ad26.CoV2.S, für den Phase 1/2-Daten veröffentlicht wurden und die Phase-3 Daten kurz bevor stehen.

Links:

Fundstücke der Woche:

Infektiopod#44 Covid-19: Plasma, Tocilizumab, Virusvarianten (B.1.1.7) und Ivermectin

In dieser Folge geht es wieder um Covid-19 news, es ist viel passiert in den letzten Wochen! Es gibt neue Studien zu Konvalenzentenplasma und dem IL-6 Rezeptor-Blocker Tocilizumab. Haupt-Thema sind aber die neuen Virusvarianten (Mutationen) wie B.1.1.7 („UK Lineage“), B.1.351 („Südafrika-Lineage“), oder P.1 (Maunaus, Brasilien). Zum Schluss werfen wir noch einen Blick auf aktuelle Studien zum antiparasitären Medikament Ivermectin, das Manchen als vielversprechender Kandidat gegen Covid-19 erscheint.

Links:

Fundstücke der Woche:

Infektiopod#43 Covid-19: Globale Gesundheit

In dieser 43. Folge des Infektiopods geht es um eine gobale Persektive auf die Covid-19 Pandemie. Unser Gast ist hierzu Dr. Andreas Wulf, Arzt, seit vielen Jahren Referent bei Medico International und ein echter Experte in Sachen Globale Gesundheit. Wir blicken zunächst zurück auf die Anfänge der Pandemie, besprechen dann die aktuellen Initiativen (ACT Accelerator, Covid19 Technology Access Pool) und sprechen zum Schluss darüber was sich in Zukunft ändern müsste, um Coronavirus-Impfstoffe als „globales öffentliches Gut“ (Zitat Emmanuel Macron und Angela Merkel) rasch für alle Menschen verfügbar zu machen.

Links:

Infektiopod#42 Covid-19: Impf-Start & Efficacy paper mRNA1273 (Moderna)

In der ersten Folge des Infektiopods im Jahr 2021 gibt es viel zu besprechen: In Europa wird geimpft! Zunächst nur mit BNT162b2, ab heute ist auch mRNA1273 von Moderna in Europa zugelassen. Wir besprechen den Impf-Rollout in Deutschland und der Welt, besprechen ob es eine gute Idee ist, die zweite Impfung zu verschieben (Spoiler: Nein!) und gehen auf allergische Reaktionen nach Verabreichung von RNA-Impfstoffen ein. Im zweiten Teil besprechen wir dann ausführlich das „Moderna efficacy paper“

Links:

Fundstücke der Woche:

Infektiopod#41 Covid-19: Testing: PCR, Antigen-Tests und neue SARS-CoV-2 Variante B.1.1.7. aka VOC 202012/01

In der Vorweihnachts-Folge Nr. 41 des Infektiopods beschäftigen wir uns endlich mit Testungen auf SARS-CoV-2 und zwar zusammen mit einer echten Expertin in Sachen Coronavirus-Diagnostik: Dr. Susanne Pfefferle ist Virologin am UKE und hat schon zu SARS-CoV-1 geforscht. Wir besprechen im Detail PCR (Vorsicht Nerd-Faktor!), Antigen- und Antikörpertests. Außerdem sprechen wir über die neue (mutierte) Variante von SARS-CoV-2 mit den schönen Namen „B.1.1.7.“ (oder „VOC 202012/01“) die in Großbritannien und vielen anderen Ländern beschrieben wurde.

Links:

Fundstücke der Woche:

Infektiopod#40 Covid-19: SARS-CoV-2 Impfstoffe: ChAdOx (AZD1222) efficacy paper, STIKO-Empfehlungen & Schwangerschaft

Wir machen weiter mit den papern zur Wirksamkeit (efficacy) der SARS-CoV-2 Impfstoffe und besprechen heute die Veröffentlichung zum ChAdOX-Impfstoff „AZD1222“. Das paper ist etwas schwer zu verdauen aber enthält einige interessante Befunde, u.a. zum Schutz vor asymptomatischen SARS-CoV-2 Infektionen. Außerdem geht es um die aktuellen STIKO-Empfehlungen (wer wird wann geimpft?) und um Impfungen in der Schwangerschaft.

Links:

Fundstücke der Woche

Infektiopod#39 Covid-19: Inzidenzen in Deutschland und der Schweiz + BNT162b2 efficacy paper

Die Zahlen der Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 gehen in Deutschland durch die Decke, wie aber sieht es in Italien und der Schweiz aus? Wir sprechen mit Antonio Galante, der aktuell in der Schweiz lebt. Dann gehen wir auf Feedback und Fragen von Hörer*innen ein: Wie war das noch mal genau mit der Zulassung in der EU? Und welcher Impfstoff ist der beste? Zum Schluss besprechen wir ein erstes der lang ersehnten paper zur Wirksamkeit (efficacy) des Pfizer/BioNTech Impfstoffs BNT162b2. Dabei sehr beeindruckend: Figure 3!

figure 3

Links:

Fundstücke der Woch:

  • Till: Buch von Peter Richter – 89/90
  • Antonio: Album von Fleet Foxes „Shore“: website oder Spotify
  • Annette: Twitter-account von ID-Journal Club: @IDJClub

Infektiopod#38 Covid-19: Nebenwirkungen von Impfungen gegen SARS-CoV-2

Was sind Nebenwirkungen von Impfungen gegen SARS-CoV-2? Was ist der Unterschied zwischen Reaktogenität und Impfschäden? Und wie sieht es mit Langzeitdaten der neuen Impfstoffen aus? In der 38. Folge des Infektiopods klären wir diese Fragen, die sich gerade vielen Menschen stellen und erklären Begriffe wie „rolling-review“ Verfahren und „Teleskopierung“ von klinischen Prüfungsphasen. Zum Schluss besprechen wir noch ein interessantes paper das Spucke (saliva) und Mundspühllösung (oral rinses) als Material für eine PCR-Testung auf SARS-CoV-2 untersucht.

Links:

Fundstücke der Woche:

Infektiopod#37 Covid-19: SARS-CoV-2 ChAdOx-Impfung, IFN-Autoantikörper & Schulen

Die 37. Folge des Infektiopods startet wieder mit Vakzin-News: Es gibt eine weiter Pressemitteilung, diesmal zur Wirksamkeit des ChAdOx-Impfstoffes („Chimanzee Adenovirus aus Oxford“). Dann geht es um Interferon (IFN)-Autoanikörper, die mit schlechterem klinischen Verlauf von Covid-19 assoziiert sind. Zum Schluss wirds kontrovers: Wir diskutieren über Schulen !!!1!

Links zur Episode:

Ein paar Schul-paper:

Fundstücke der Woche:

Infektiopod#36 Covid-19: SARS-CoV-2 Superspreading, Impfungen & Monoclonals

In der 36. Folge des Infektiopods gibt es zuerst ein Update zu Vakzinen und Therapeutika (Monoklonale Antikörper), dann wird es nerdig: Till Koch und Elena Terhalle diskutieren über Superspreading & Überdispersion. Zum Schluss gibt es noch eine neue Kategorie: Unsere Fundstücke der Woche.

Ihr habt noch Fragen die wir beantworten sollen? Schreibt gerne eine mail an info@infektiopod.de oder bei Twitter an @infektiopod oder @infektiodoc oder @ABStewardess

Links zur Episode:

Fundstücke der Woche:

Infektiopod#35 Covid-19: SARS-CoV-2 in Kindern (& Update Impfungen)

In dieser Folge des Infektiopods geht es um die SARS-CoV-2 in Kindern. Warum erkranken Kinder seltener? Was hat es mit dem Autoimmunphänomen MIS-C („Kawasaki-like“) auf sich? Sind Kinder die Treiber der Infektion? Und ab welchem Zeitpunkt sollen wir die Schulen schließen? Außerdem gehen wir zu Beginn der Sendung kurz auf die News zu den ersten Wirksamkeitdaten von BNT162b2 („90%“) ein. PD Dr. med. Robin Kobbe ist Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin.

Ihr habt noch Fragen die wir beantworten sollen? Schreibt gerne eine mail an info@infektiopod.de. Oder bei Twitter an @infektiopod oder @infektiodoc oder @ABStewardess

Links zur Episode:

Infektiopod#34 Covid-19: Minks & Mutationen – SARS-CoV-2 in dänischen Nerzen

In dänischen Nerzfarmen ist ein neues SARS-CoV-2 Isolat nachgewiesen worden, von dem es heißt, dass die Mutation die WIrksamket eines zukünftigen Vakzins reduzieren könnte. Ob das so ist, ist keineswegs erwiesen. Auf jeden Fall aber hat das neue Isolat schon dazu geführt dass die massenhafte Haltung von Nerzen (Minks) in Dänemarkt beendet wird. Wir ordnen am Sonntag den 08.11.2020 die (bisher spärlich vorhandene) Evidenz zu der Mink-Mutation von SARS-CoV-2 ein und besprechen ein paar Grundlagen der Virologie.

Links:

Infektiopod#33 Covid-19: SARS-CoV-2 Aerosole und Masken

Am 05.11.2020, während die ganze Welt ausnahmsweise nicht auf die „Corona-News“ sondern auf die Wahl zum US-Präsidenten schaut, nehmen wir die 33. Folge des Infektiopods auf. Till Koch, Annette Hennigs und Elena Terhalle diskutieren wieder über zwei Themen: Zuerst geht es mal wieder um Aerosole. Was wissen wir mittlerweile über die Übertragungsweise von SARS-CoV-2? Aerosole scheinen hierfür doch wichtiger zu sein als (auch von uns) zunächst angenommen. Dann steigen wir tief in die Literatur zu Masken ein. Das Ergebnis vorweg: Masken sind eine super Sache 😉

Links zu den Studien:

Infektiopod#32 Covid-19: SOLIDARITY vs. Remdesivir & Impfstoffe gegen SARS-CoV-2

Am 28.10.2020, dem Abend der Verkündung des zweiten „Lockdowns“ (passender eigentlich: „Shutdown“) nehmen wir eine neue Infektiopod-Folge auf. Till Koch, Annette Hennigs und Elena Terhalle diskutieren diesmal zwei Themenblöcke:

  1. SOLIDARITY vs. Remdesivir (RDV): Der SOLIDARITY trial der WHO wurde in den Medien angekündigt als „the trial that nuked RDV„. Wir fragen nach: Was ist dran? Was sind die Unterschiede zwischen den Trials? Für welche Patient*innen würden wir RDV noch einsetzen?
  2. Impfstoffentwicklung gegen SARS-CoV-2: Welche Technologien der Impfstoffentwicklung gibt es? Welche Kandidaten sind in der entscheidenden Phase 3? Wann können wir mit einem Impfstoff rechen? Wie wird ein möglicher Impfstoff verteilt? Wer soll ihn zuerst erhalten? Wir geben ein update zu den Impfungen.

Ihr habt noch Fragen die wir beantworten sollen? Schreibt gerne eine mail an info@infektiopod.de. Oder bei Twitter an @infektiopod oder @infektiodoc

Links zur Episode:

WHO SOLIDARITY Trial

ACTT 1 Trial „Remdesivir for the Treatment of Covid-19 — Final Report“ https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa2007764

  ACTT-1 SOLIDARITY
Design Placebokontrolliert, doppelblind Offen
Einschlusskriterien rtPCR pos. auf SARS-CoV-2 <72h „definitive Covid-19“ – Keine richtige Definition was Covid-19 ist!  
Ausschlusskriterien Schlechter Nieren- oder Leberwerte Unklar: „keine Kontraindikation“
Primärer Endpunkt Time to recovery – warum nicht mortality? In-hospital Mortality -eigentlich ein ziemlich stabiler Endpunkt  

Draft Landscape of COVID-19 candidate vaccines: WHO geführte Liste über Impfstoffkandidaten gegen SARS-CoV-2 (Stand 19.10.2020): https://www.who.int/publications/m/item/draft-landscape-of-covid-19-candidate-vaccines

Infektiopod#31 Covid-19: Steigende Zahlen, Immunität, Mutationen

Der Herbst ist da und die Infektionszahlen steigen überall. Wir stellen und einigen Fragen von Hörer*innen: Was ist der Unterschied zwischen „Grippe“ und „Corona“? Warum übertragen manche Infizierte das Virus an viele Leute, die meisten Infizierten aber nur wenige? Und kann SARS-CoV-2 mutieren? Das sind einige der Fragen die wir in der 31. Infektiopod-Folge beantworten.

Außerdem bekommt der Infektiopod Verstärkung! Elena Terhalle ist Oberärztin am Forschungszentrum Borstel, leitet dort eine Pneumologische Station und ist in Zukunft häufiger beim Infektiopod dabei.

Ihr habt noch Fragen die wir beantworten sollen? Schreibt gerne eine mail an info@infektiopod.de. Für Fragen, Anregungen und Kritik kann jetzt außerdem auch Twitter benutzt werden: schreibt einfach an @infektiodoc

Infektiopod#30: Malaria Teil 2 – Therapie & Prävention

Malaria ist einer der größten Killer der Infektionserkrankungen mit 500.000 Toten/Jahr, vor allem Kinder. Es gibt eine Vielzahl von Medikamenten zur Therapie der Malaria, die sich hinsichtlich ihrer Wirkung, Resistenzlage und Nebenwirkungen unterscheiden und sorgfältig ausgewählt sein wollen. An einer Impfung gegen Malria wird seit Jahrzehnten geforscht, seit Kurzem befindet sich ein erster Impfstoff in der Erprobung. Till Koch und Michael Ramharter sprechen in diesem zweiten Teil des Malaria-Podcasts über Therapie und Prävention der Malaria.

Prof. Dr. Michael Ramharter ist Leiter der Sektion Tropenmedizin der 1. Medizinischen Klinik des UKE in Hamburg und hat viel zu Malaria geforscht.

Infektiopod#29: Malaria Teil 1 – Biologie, Klinik & Diagnostik

Malaria, früher „Sumpffieber“ oder „Tropenfieber“ genannt, wird verursacht durch eine Infektion der roten Blutkörperchen mit Plasmodien (Pl.), einzelligen Parasiten die sich intrazellulär vermehren. Malaria wird übertragen durch weibliche Anophelesmoskitos und kommt heutzutage in tropischen Regionen der Welt vor. Die Parasiten befallen zuerst die Leber, dann rote Blutkörperchen in Wellen nacheinander. Sie verursachen dadurch periodische Fieberschübe und Organschäden. Malaria tropica, ausgelöst durch Pl. falciparum, ist die häufigste und tödlichste Form. Pl. vivax, ovale und malariae verursachen leichtere Erkrankungen. Till Koch und Michael Ramharter sprechen in diesem ersten Teil des Malaria-Podcasts über Epidemiologie, Biologie, Klinik und Diagnostik der Malaria.

Prof. Dr. Michael Ramharter ist Leiter der Sektion Tropenmedizin der 1. Medizinischen Klinik des UKE in Hamburg und hat viel zu Malaria geforscht.

Infektiopod#28 Covid-19: Aerosole, Antigen- & LAMP-Tests, Therapieoptionen

Über zwei Monate ist die letzte Folge Infektiopod her – Zeit für ein Update in Sachen Covid-19! Till Koch und Annette Hennigs diskutieren und geben einen Überblick.

Themen und Links:

Infektiopod#27 Covid-19: Epidemiologie, retracted papers, zweite Welle

Die Covid-19 Pandmeie geht global gesehen ungebremst weiter, auch wenn in vielen z.B. europäischen Ländern die Fallzahlen deutlich abgenommen haben. Till Koch und Annette Hennigs diskutieren zuerst über die aktuellen Zahlen der Pandemie. Dann geht es um die neuesten Entwicklungen der Therapeutika: zwei zurückgezogene (‚retracted‘) Veröffentlichungen haben die Wissenschaftswelt in Aufruhr versetzt. Zuletzt diskutieren wir, ob es im Herbst eine zweite Covid-19 Welle geben wird.

Links:

Infektiopod#26 Covid-19: BCG-Impfstoff zum Schutz vor SARS-CoV-2 & ‚Human Challenge Models‘

Können Lebendimpfstoffe gegen Kinderlähmung (Polio), Masern oder Tuberkulose (BCG) eine unspezifische antivirale Wirkung gegen SARS-CoV-2 vermitteln? Was sind Immunologische Hypothesen für diese unspezifische protektive Wirkungen von Lebendvakzinen?

Und darf man Gesunde Proband*innen mit SARS-CoV-2 infizieren („human challenge models“) um die Forschung an einem Impfstoff voranzutreiben?

Diese spannenden Fragen diskutieren wir heute zu dritt. Till Koch und Annette Hennigs aus dem UKE in Hamburg haben diesmal Unterstützung von PD Dr. med. Barbara Kalsdorf. Sie ist Oberärztin am Forschungszentrum Borstel und in leitet dort eine Studie zur Prävention von Covid-19. Dabei wird VPM1002, eine ge-updatete Variante des alte Tuberkulose-Impfstoffs BCG, eingesetzt.

Links:

Infektiopod#25 Spezial: Impfstoffentwicklung Teil 2

Wie unterscheiden sich die sieben bekannten humanpathogenen Coronaviren (CoV)? Was können wir aus der Impfstoffentwicklung gegen SARS-CoV-1 („classic SARS“) und MERS-CoV in Bezug auf SARS-CoV-2 lernen? Was muss ein Impfstoff, der gegen Covid-19 schützen soll, können? Welche der neuen Impfstoff-Technologien werden zur Zeit erprobt? Das sind einige der Fragen um die es in diesem zweiten Teil der Folge zur Impfstoffentwicklung geht. Außerdem spricht Marylyn Addo über eine anstehende Phase-1 Studie zu einem MVA-basierten Impfstoffkandidaten gegen SARS-CoV-2.

Prof. Marylyn Addo ist Leiterin der Sektion Infektiologie am UKE und hat bereits mehrere Phase-1 Studien geleitet.

Diese Folge vom Infektiopod wurde Ende April 2020 für die „Hörsaal“-Reihe von Deutschlandfunk Nova produziert, wo sie am 10.05.2020 ausgestrahlt wurde: https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/neuartiges-coronavirus-die-jagd-auf-den-sars-cov-2-impfstoff

Infektiopod#24 Spezial: Impfstoffentwicklung Teil 1

Wie läuft die Entwicklung von Impfstoffen ab? Was ist der Unterschied zwischen Lebend- und Totimpfstoffen und welche neuen Impfstoff-Technologien werden benutzt, um schneller auf neuauftretende Viruserkrankungen reagieren zu können? Das sind einige der Fragen die in dieser Folge vom Infektiopod erörtert werden. Außerdem spricht Gerd Sutter über die Impfstoff-Platform basierend auf Modified Vaccinia Virus Ankara (MVA).

Prof. Gerd Sutter ist Fachtierarzt für Mikrobiologie und Professor für Virologie an der LMU München.

Diese Folge vom Infektiopod wurde Ende April 2020 für die „Hörsaal“-Reihe von Deutschlandfunk Nova produziert, wo sie am 09.05.2020 ausgestrahlt wurde:

https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/sars-cov-2-impfungen-eine-der-grossen-errungenschaften-der-menschheit

Infektiopod#23 Covid-19: Remdesivir, Epidemiologie und Spucke

Die Covid-19 Pandemie ist weltweit weiter in vollem Gange, in Deutschland ist es fast eher wieder etwas ruhiger geworden. Till Koch und Annette Hennigs diskutieren im neuen Format Journal Club* die neusten wissenschaftlichen Artikel über SARS-CoV-2, u.a. zu Remdesivir als Therapieoption, der sog. „Heinsberg“ (oder „Gangelt“?) Studie und zum Sampling von Spucke.

*[Wiki]: „Treffen von Wissenschaftler*innen, bei dem aktuelle wissenschaftliche Veröffentlichungen vorgestellt und kritisch diskutiert werden.

Links:

Infektiopod#22 Covid-19: Verschwörungsmythen

Neben dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 breiten sich in der Covid-19 Pandemie auch Halbwahrheiten und Gerüchte viral und weltweit aus. Einige der Theorien sind eher harmlos, andere könnten potentiell genauso Menschenleben gefährden wie das Virus selbst. Ihre Autoren (hier nicht gegendert) fühlen sich als alleinige Vertreter der Wahrheit und scheuen auch vor der Zusammenarbeit mit esoterisch bis extrem rechten Medien nicht zurück. Wir betrachten einige Halbwahrheiten und Verschwörungsmythen über Covid-19.

Links:

Infektiopod#21 Covid-19: Italien-Update

Die Covid-19 Pandemie hat Italien weiter fest im Griff. Die Zahl der neu diagnostizierten Fälle und die Todesfälle pro Tag nehmen etwas ab. Doch auch wenn es in den USA und Spanien mittlerweile mehr Fälle diagnostiziert wurde, noch immer gibt es in keinem anderen Land der Welt so viele Todesfälle. In einem erneute Gespräch mit Antonio Galante bekommen wir einen aktuellen Eindruck aus Italien und besprechen einige neue paper zur Epidemiologie.

Dr. Antonio Galante ist Facharzt für Innere Medizin und arbeitet als Oberarzt im Krankenhaus in Bozen.

Aufgenommen am 10.04.2020

Links:

MEdRxiv 25.03.3030 – Cryptic transmission of SARS-CoV-2 in Washington State. Trevor Bedford et al., Seatlle. https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2020.04.02.20051417v1.full.pdf

„Dunkelziffer“-Studie Österreich: https://www.sora.at/nc/news-presse/news/news-einzelansicht/news/covid-19-praevalenz-1006.html

NEJM 26.03.3030: Evidence of SARS-CoV-2 Infection in Returning Travelers from Wuhan, China. https://www.nejm.org/doi/pdf/10.1056/NEJMc2001899?articleTools=true

Infektiopod#20 Covid-19: Schwangerschaft & Virologie

Sind Schwangere eigentlich besonders von Covid-19 gefährdet? Wie verläuft die Erkrankung bei Kindern? Was ist mit Ausbrüchen von SARS-CoV-2 in Pflegeheimen? Und wie lange ist man nach einer Infektion eigentlich infektiös? Das sind einige der Themen welche in dieser Folge des Infektiopods anhand von aktueller wissenschaftlicher Literatur besprochen werden.

Dr. Annette Hennigs ist Fachärztin für Innere Medizin und arbeitet seit 2008 in der Sektion Infektiologie des UKE in Hamburg.

Aufgenommen am 03.04.2020

Schwangerschaft & Kinder:

  1. Lancet. 2020 Mar 7; Clinical characteristics and intrauterine vertical transmission potential of COVID-19 infection in nine pregnant women: a retrospective review of medical records. Chen H et al. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/32151335
  2. AJR Am J Roentgenol. 2020 Mar 18 Pregnancy and Perinatal Outcomes of Women With Coronavirus Disease (COVID-19) Pneumonia: A Preliminary Analysis. Liu D et al. Huazhong University of Science and Technology, Wuhan https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/32186894
  3. NEJM 01.04.2020: An Uncomplicated Delivery in a Patient with Covid-19 in the United States. Sara N. Iqbal et al. https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMc2007605?query=featured_coronavirus
  4. Kinder: Lancet ID, 25.03.2020. Clinical and epidemiological features of 36 children with coronavirus disease 2019 (COVID-19) in Zhejiang, China: an observational cohort study. Haiyan Qiu et al. https://www.thelancet.com/journals/laninf/article/PIIS1473-3099(20)30198-5/fulltext

Pflegeheim:

NEJM 27.03.2020 Epidemiology of Covid-19 in a Long-Term Care Facility in King County, WashingtonMcMichael et al. https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa2005412?query=featured_coronavirus

Virologie:

Nature 01.04.2020: Virological assessment of hospitalized cases of coronavirus disease 2019 Wölfel et al. https://www.nature.com/articles/s41586-020-2196-x_reference.pdf

Infektiopod#19 Basics: Antikörper

In dieser Folge von Infektiopod Basics geht es um das Immunsystem, und zwar um die nicht-zellulären Bestandteile. Wir lernen das Komplementsystem, TLRs und Interleukine kennen und beschäftigen und mit Immunglobulinen a.k.a. Antikörpern.

Infektiopod#18 Covid-19: Therapieoptionen

Was sind mögliche Medikamente die bei Covid-19 eingesetzt werden könnten? Welchen Studien zu Medikamenten gegen SARS-CoV-2 kann man trauen und welchen eher nicht? Das sind einige Fragen die Till Koch und Annette Hennigs in dieser Folge besprechen.

Dr. Annette Hennigs ist Fachärztin für Innere Medizin und arbeitet seit 2008 in der Sektion Infektiologie des UKE in Hamburg.

Aufgenommen am 22.3.2020

Links:

  1. Lopinavir/Ritonavir (Kaletra) beides HIV-Proteaseinhibitoren – LPV seit 2001 in EU zugelassen. https://www.nejm.org/doi/pdf/10.1056/NEJMoa2001282?articleTools=true
  2. Hydroxychloroquin: auf Chinin basierend, Weiterentwicklung aus Chloroquin (1934 IG Farben). Zugelassen zur Prophylaxe und Therapie der Malaria tropica, Rhematoide Arthritis, Kollagenosen wie Lupus Erythematodus. https://www.mediterranee-infection.com/wp-content/uploads/2020/03/Hydroxychloroquine_final_DOI_IJAA.pdf
  3. Remdesivir: Von der Firma Gilead entwickelt. „GS-5734“. Nukleosid-Analogon. Gegen EBola nciht so erfolgreich wie monoklonale Antikörper. https://www.nature.com/articles/s41467-019-13940-6

Infektiopod#17 Covid-19: Eindrücke aus Norditalien

Covid-19, die Lungenkrankheit ausgelöst durch das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2, wütet in keinem anderen Land der Welt so schlimm wie in Italien. Antonio Galante schildert in dieser Folge Eindrücke aus Bozen, einer mittelgroßen Stadt in Norditalien, das im Auge des momentanen Sturms der Covid-19 Pandemie steht.

Dr. Antonio Galante ist Facharzt für Innere Medizin und arbeitet als Oberarzt im Krankenhaus in Bozen.

Aufgenommen am 20.03.2020

Infektiopod#16 Covid-19: Klinik2

Die klinische Präsentation von Covid-19 steht auch in dieser Folge des Infektiopods im Vordergrund. Till Koch und Luzia Veletzky reden über den Berufsalltag in Zeiten der Covid-19 Pandemie und Luzia schildert Eindrücke aus Österreich.

Dr. Luzia Veletzky ist Ärtzin am UKE in Hamburg und hat die ersten Covid-19 Fälle behandelt.

Aufgenommen am 18.03.2020

Infektiopod#15 Covid-19: Klinik

Covid-19, die Lungenkrankheit ausgelöst durch das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2, hat sich pandemisch über die ganze Welt verteilt und breitet sich gerade auch in Deutschland rasend schnell aus. Till Koch und Stefan Schmiedel reden über Covid-19, in dieser Folge über die klinische Präsentation der Erkankung, also die Symptome, den Verlauf und die Auffälligkeiten in Blutproben und radiologischen Untersuchungen.

Dr. Stefan Schmiedel ist Oberarzt und Infektiologe am UKE in Hamburg.

Aufgenommen am 17.03.2020

Links:

  1. https://www.nejm.org/doi/pdf/10.1056/NEJMc2003717?articleTools=true
  2. https://www.thelancet.com/action/showPdf?pii=S0140-6736%2820%2930566-3

Infektiopod#14 Covid-19: Epidemiologie

Covid-19, die Lungenkrankheit ausgelöst durch das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2, hat sich pandemisch über die ganze Welt verteilt und breitet sich gerade auch in Deutschland rasend schnell aus. Till Koch und Stefan Schmiedel reden über Covid-19, in dieser Folge über die Entwicklung der Pandemie und die aktuelle Epidemiologie der Erkankung

Dr. Stefan Schmiedel ist Oberarzt und Infektiologe am UKE in Hamburg.

Aufgenommen am 14.03.2020.

Infektiopod#12 – Ebola

Ebolaviren sind kleine RNA-Viren der Filovirus-Familie. Die Ebola-Viruserkrankung (EVD), seit 1976 bekannt, ist eine der für den Menschen tödlichsten bekannten Erkrankungen. EVD kommt V.a. in West- und Zentralafrika vor wo im bislang größten Ausbruch 2014 – 16 über 11.000 Menschen an Ebola starben und es auch aktuell wieder einen großen Ausbruch gibt. Zu Therapie und Prävention von EVD sind in den letzten Jahren viele Substanzen erforscht worden. Till Koch und Marylyn Addo reden über Ebola.

Prof. Dr. Marylyn Addo ist Leiterin der Sektion Infektiologie am UKE und hat den Ebola-Impfstoff rVSV-ZEBOV mitentwickelt.

Die drei für den Menschen gefährlichen Ebolaviren: Zaire (=EBOV), Sudan, Bundibugyo. New kid on the block (bislang nur in Fledermäusen): Bombali
Der Aufbau von EBOV: Die sieben Proteine NP-VP35-VP40-GP-VP30-VP24-L

Infektiopod#11 – Hepatitis E

Das Hepatitis E Virus (HEV), ein kleines ssRNA-Virus, kommt weltweit vor. Genotyp (GT) 1 & 2 v.a. in Afrika und Asien, GT3 in Nordamerika und EUropa, GT4 in Asien. GT1&2 werden durch Trinkwasser, GT3&4 durch Fleisch übertragen. Till Koch und Sven Pischke erläutern u.a. Epidemiologie, Klinik und Therapie der Hepatitis E.

PD Dr. Sven Pischke ist Oberarzt am UKE und forscht seit vielen Jahren zu Hepatitis E.

Die HEV-Genotypen unterscheiden sich in Vorkommen, Übertragungsweg und klinischer Ausprägung:
HEV-GT1&2: Afrika, Asien, zT. Amerikas (GT2) – Trinkwasser – Gefahr für Schwangere
HEV-GT3&4: EU, Nordamerika, Asien (GT4) – Zoonotisch (Schweinefleisch, Muscheln) – bei Immunsuppression chronisch.

Infektiopod#10 – Buruli Ulkus

Das Buruli Ulkus, eine durch Mycobacterium ulcerans verursachte Hautinfektion, betrifft vor allem Kinder und Jugendliche <15J in Subsahara-Afrika. Nach einer ersten Hautläsion kann die Erkrankung fortschreiten und zum Teil erhebliche Morbidität, Behinderung und soziale Ausgrenzung zur Folge haben. Die Behandlung mit oralen Antibiotika ist oft erfolgreich. Till Koch und Till Omansen sprechen in dieser 10. Folge des Infektiopods über das Buruli Ulkus.

Dr. Till Omansen ist Arzt an UKE und BNITM in Hamburg und hat 3 Jahre international zu Buruli Ulkus geforscht.

Infektiopod#09 – Gonorrhoe

Neisseria gonorrhoeae („Gonokokken“) werden sexuell übertragen, verursachen weltweit eine hohe Morbidität und werden zunehmend gegen Antibiotika resistent. Till Koch und Axel Baumgarten diskutieren über die Gonorrhoe (Tripper), die durch Gonokokken verursacht wird.

Dr. Axel Baumgarten ist Facharzt für Allgemeinmedizin im Zentrum für Infektiologie Berlin Prenzlauer Berg (ZIBP) und im Vorstand der DAGNÄ (Deutsche Arbeitsgemeinschaft niedergelassener Ärzte in der Versorgung HIV-Infizierter e.V.)

Die Gram Färbung – beliebt seit 135 Jahren!

Infektiopod#08 – Chlamydia

Chlamydia trachomatis, kleine intrazellulären Bakterien, verursachen weltweit am häufigsten sexuell übertragbare Erkrankungen. Die verschiedenen Serotypen haben dabei ganz unterschiedliche klinische Erscheinungsformen. Till Koch und Axel Baumgarten reden über Chlamydien-Infektionen.

Dr. Axel Baumgarten ist Facharzt für Allgemeinmedizin im Zentrum für Infektiologie Berlin Prenzlauer Berg (ZIBP) und im Vorstand der DAGNÄ (Deutsche Arbeitsgemeinschaft niedergelassener Ärzte in der Versorgung HIV-Infizierter e.V.)

Serovare von Chlamydia trachomatis

Infektiopod#07 – Clostridoides difficile

Clostridoides (ehem. Clostridium) difficile, sporenbildenden Darmbakterien, lösen Antibiotika-assoziierte Diarrhoen vor allem in Krankenhäusern aus. Die Diagnostik ist nicht ganz einfach und auf dem Feld der Therapie hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Till Koch und Stefan Schmiedel reden über die Clostridoides difficile Infektion (CDI).

Dr. Stefan Schmiedel ist Infektiologe und Oberarzt am UKE.

Clostridium? Clostridoides? difficile!

Infektiopod#06 – Syphilis

Treponema pallidum, kleine korkenzieherförmige Bakterien, lösen die Syphilis (syn. Lues) aus, die 1493 plötzlich in Europa auftauchte. Kaum eine andere Erkrankung ist historisch so stigmatisiert und hat eine so vielfältiges klinisches Erscheinungsbild. Wie schon William Osler wusste: “He who knows syphilis knows medicine”. Till Koch und Thomas Meyer sprechen über die Syphilis.

PD Dr. Thomas Meyer ist Facharzt für Mikrobiologie, hat viele Jahre am UKE gearbeitet und ist in der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie aktiv.

Die Syphilis wurde im Christentum schon bald nach ihrer Entdeckung als Sünde stigmatisiert – Auswirkungen davon sind bis heute spürbar.
(„Das Christuskind straft die Menschheit mit Syphilis“, Holzschnitt von J. Grünpeck, 1496)
Lehrbuch-Einteilung der Syphilis entlang zweier Achsen:
– symptomatisch (I, II, III, IV) vs. asymptomatisch (=latent)
– früh (<1 Jahr nach Infektion) vs. spät (>1Jahr)

Infektiopod#05 – HIV-PrEP

Das Humane Immundefizienz-Virus (HIV) verursachte seit den 1980er Jahren eine weltweite Pandemie. Mit der Präexpositionsprophylaxe (PrEP) haben wir seit einigen Jahren ein neues Werkzeug in der Toolbox im Kampf gegen HIV. Till Koch und Guido Schäfer sprechen über die PrEP.

Dr. Guido Schäfer ist Facharzt für Innere Medizin, Infektiologe und Rheumatologe und arbeitet seit vielen Jahren im MVZ Infektiologie des UKE in Hamburg.

Infektiopod#04 – Schistosomiasis

Schistosoma, die Pärchenegel mit der immunologischen Tarnkappe, leben in Schnecken als Zwischenwirte und werden durch Kontakt mit Süßwasser auf den Menschen übertragen. Till Koch und Stefan Schmiedel diskutieren über die Schistosomiasis (Bilharziose), die durch die verschiedenen Schistosoma-Arten verursachten Wurmerkrankungen.

Dr. Stefan Schmiedel ist Oberarzt und Infektiologe am UKE in Hamburg.

Infektiopod#03 – Loa Loa

Loa Loa, der Augenwurm, kommt in Zentral- und Westafrika vor und verursacht eine beachtliche Morbidität. Till Koch und Luzia Veletzky diskutieren über die Loiasis, eine Erkrankung die so wenig Beachtung findet, dass sie noch nicht einmal auf der WHO-Liste der neglected tropical diseases (NTD) steht.

Dr. Luzia Veletzky ist Ärztin am UKE und BNITM in Hamburg und forscht sei vielen Jahren an der Loiasis.

Loa Loa Mikrofilarien in Giemsa-Färbung (20%). Durch den Trocknungsprozess sterben die Mikrofilarien, durch die Färbung sind sie dann jedoch sehr gut zu erkennen.

Loa Loa Mikrofilarie im Blutausstrich. Von Luzia Veletzky mit dem Handy durch’s Mikroskop gefilmt. Die Probe war über mehrere Stunden gekühlt, daher sind die Erythrozyten (rote Blutkörperchen) etwas verklumpt und sehen „spaghettiförmig“ aus. In der Mitte erkennt man aber gut die (ungefärbte) Mikrofilarie

Infektiopod#02 – Tollwut

Das Raviesvirus verursacht die Tollwut (syn. Rabies), eine wenig infektiöse aber hoch pathogene virale Infektionserkrankung. Till Koch und Stefan Schmiedel reden über Tollwut.

Dr. Stefan Schmiedel ist Oberarzt und Infektiologe am UKE in Hamburg.

Infektiopod#01 – Typhus abdominalis

Salmonella Typhi (genauer: Salmonella enterica ssp. enterica Serovar Typhi) verursacht Typhus abdominalis, eine zyklische Infektionserkrankung. Till Koch und Stefan Schmiedel diskutieren über Typhus.

Dr. Stefan Schmiedel ist Oberarzt und Infektiologe am UKE in Hamburg.

typhus abdominalis – the king of salmonella

Impressum – Über den Infektiopod

Das Infektiopod Team sind:

  • Dr. med. Till Koch, Facharzt für Innere Medizin, I. Medizinische Klinik am UKE Hamburg
  • Dr. med. Annette Hennigs, Fachärztin für Innere Medizin, Antibiotic Steward der I. Medizinische Klinik am UKE Hamburg
  • Dr. med. Elena Terhalle, Fachärztin für Innere Medizin, Oberärztin und Antibiotic Steward der Medizinischen Klink Borstel

Der Infektiopod wurde Anfang 2019 von Till Koch gestartet. Adresse: Till Koch, Martinistraße 52, 20251 Hamburg.

Kontakt:

…auch zu finden auf www.wissenschaftspodcasts.de

Gäste beim Infektiopod

Bisher beim Infektiopod zu Gast waren:

  • Dr. med. Stefan Schmiedel, Facharzt für Innere Medizin und Infektiologie
  • Dr. med. Luzia Veletzky
  • Dr. med. Guido Schäfer, Facharzt für Infektiologie, Facharzt für Rheumatologie
  • PD Dr. med. Thomas Meyer, Facharzt für Mikrobiologie
  • Dr. med. Axel Baumgarten, Facharzt für Allgemeinmedizin
  • Dr. med. Till Omansen
  • PD Dr. med. Sven Pischke, Facharzt für Innere Medizin
  • Prof. Dr. med. Marylyn M. Addo, Leiter der Sektion Infektiologie der I. Med am UKE, Fachärztin für Innere Medizin, Infektiologie und Tropenmedizin
  • PD Dr. med. Barbara Kalsdorf, Fachärztin für Innere Medizin, Infektiologie und Pneumologie, Oberärztin am Forschungszentrum Borstel
  • Prof. Dr. med. Michael Ramharter, Leiter der Sektion Tropenmedizin der I. Med am UKE, Facharzt für Innere Medizin, Infektiologie und Tropenmedizin
  • PD Dr. med. Robin Kobbe, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

Der Infektiopod startet!

Wir machen einen Podcast zu Erkrankungen durch Viren, Bakterien, Parasiten und anderen Krankheitserregern. Wir, das sind in der ersten Folge Stefan Schmiedel und Till Koch, Ärzte am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf (UKE).

Dabei sprechen wir in lockerer Runde vor allem über die klinischen Seiten der Erkrankung, also über die Erreger, Epidemiologie, Diagnostik und Therapie. Das Zielpublikum sind dabei nicht nur Ärzt*innen, Pflegekräfte oder anderes medizinisches Personal sondern Alle die sich für Infektionserkrankungen interessieren.

Die Infektiopod- website befindet sich im Aufbau, nach und nach werden mehr Folgen und links (show-notes) hochgeladen.

Fragen, Anregungen, Kritik: info@infektiopod.de

Artwork by Till

Music by M.atze